[Rezension] Tinderella - Rosy Edwards - misshappyreading

26 Juli 2016

[Rezension] Tinderella - Rosy Edwards


Erscheinungsdatum: Mai 2016 | Verlag: goldmann Preis: € 9,99 [D] | ISBN: 978-3-442-48437-9 | Seiten: 416 Seiten | Sprache: Deutsch

Okay. Ich jogge. Fühlt sich gut an, ist auch ganz gut auszuhalten - und wenn ich das Handtuch über die Anzeige drapiere, sieht keiner, wie langsam ich laufe.


INHALT


Nur ein Wisch und der richtige Mann ist da. So einfach soll das bei der Dating-App „Tinder“ angeblich gehen. Rosy findet, dass es einen Versuch wert ist. Was hat sie schon zu verlieren? Single ist sie ja schon. Die ungeschriebenen Regeln lernt sie dabei auf die harte Tour kennen: Typen, die sich mit nacktem Oberkörper auf ihren Profilbildern zeigen, sind meist Idioten. Ein Match verheißt noch lange keine große Liebesgeschichte. Und ein tolles Date hat manchmal keine Fortsetzung. Rosy tindert sich trotzdem wacker durchs Leben, verliebt sich in die Falschen, verkennt die Guten und wischt so lange weiter, bis eines Tages etwas ganz und gar Unerwartetes passiert... (Klappentext)

EINSTIEG

Ich fand den Gedanken lustig ein Buch darüber zu lesen, wie sich ein Single in der heutigen Welt, vor allem in der Welt der Technik, einen Partner angelt, da ich selbst solche Apps nie genutzt habe. Die meisten haben schon von Tinder gehört, ebenso auch über die lustigen und vielleicht auch oft fragwürdigen Anschreiben oder auch Dates - meine Freundinnen könnten darüber Stundenlang erzählen.

Von den ersten Seiten merkt man das Rosy sich als Außenseiterin in ihrer Clique sieht. Jeder und Jede hat einen Partner, Kinder und oder wird bald heiraten. Rosy läuft ihrer Zukunft ein wenig hinterher.

PLOT


Fängt man an das erste Kapitel zu lesen, fühlt man sich schon wie die eigentliche Protagonistin, Rosy. Es fällt einem sehr leicht mit zu fühlen. Das ganze Buch ist aus der Ich Perspektive geschrieben, was es einem als Leser einfach macht, schnell in die Geschichte einzusteigen. Der Schreibstil ist witzig und charmant, es wird einfach kein Blatt vor den Mund genommen. Gemeinsam mit Rosy geht der Leser auf eine sehr amüsante Achterbahn Fahrt durch das Tinder Leben.

Umso mehr ich gelesen habe umso lustiger fand ich ihre unterschiedlichen Treffen mit den Männer, so gerne wäre ich oft neben ihr gestanden und hätte ihr gesagt, lauf weg, der Typ ist nichts für dich (oder irgendjemand anderes).

Alles in allem leichte Kost und zum Beispiel super als Urlaubslektüre geeignet.

CHARAKTERE

Rosy findet ihr Leben eigentlich ziemlich langweilig, genauso wie ihren Job. Sie liebt ihre Freunde fühlt sich dennoch immer als fünftes Rad am Wagen.

Ihre beste Freundin, wird nur als Die Beste betitelt, das hat mich leider etwas gestört, ich mag es lieber wenn Personen Namen haben.

FAZIT

Das Buch ist amüsant und definitiv mal eine Abwechslung zu schweren Büchern.




WEITERE REZENSIONEN





Kommentare:

  1. Hallo :)

    Ich habe das Buch letztens noch in der Buchhandlung gesehen, aber mich irgendwie doch dagegen entschieden. Irgendwie hat mich der Klappentext nicht ganz überzeugt, doch das hat nun deine Rezension :D

    Liebe Grüße
    Maxi von Die Vorleser ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hey Nadine :)

    mich konnte "Tinderella" leider kaum überzeugen. Meiner Meinung nach spielter der "Tinder"-Aspekt doch eher eine nebensächliche Rolle und es ging eher darum, wie Rosy dieses Buch schreibt. Aber schön, dass es dir gefällt :)

    Liebste Grüße,
    Tati

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch.
Auf Fragen antworte ich auf eurem Blog, lasst mir den Link da ♥

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.