[Januar Klassiker] - Stolz und Vorurteil von Jane Austen - misshappyreading

14 Januar 2015

[Januar Klassiker] - Stolz und Vorurteil von Jane Austen

Mit den Januar Klassiker habe ich bereits angefangen und mich fasziniert Jane Austens „Stolz und Vorurteil“ schon.



http://www.amazon.de/Jane-Austen-Doppelband-Vorurteil-Ungek%C3%BCrzte-ebook/dp/B00K2E9GDG


Aber erst mal ein paar Fakten:

Jane Austen wurde 1775 in England geboren und wuchs mit sechs Brüdern und einer Schwester auf. Mit 12 begann die kleine Jane zu schreiben, sicherlich nicht ahnend, welche Meisterwerke in ihr schlummerten. Die Familie von Jane war überdurchschnittlich gebildet und belesen, ihr Vater war ein Geistlicher. Zwischenzeitlich zog Jane mit Mitte 20 und einem Teil ihrer Familie nach Bath.
Nach dem Tod ihres Vaters zieht sie zu ihrem Bruder nach Chawton in ein kleines Landhaus.
Heute ist es (natürlich) ein Museum welches Jane Austen gewidmet ist.
Dort lebte sie nun relativ zurückgezogen, veröffentlichte und schrieb.
Jane Austen heiratete nie, einen Antrag lehnte sie ab (Ironie des Schicksals?).
Mit Anfang 40 stirbt Jane Austen und wird in der Kathedrale von Winchester beigesetzt.


Diese Romane wurden von ihr veröffentlicht:

1811: Verstand und Gefühl (Sense and Sensibility)
1813: Stolz und Vorurteil (Pride and Prejudice)
1814: Mansfield Park
1816: Emma
1817: Die Abtei von Northanger (Northanger Abbey)
1817: Überredung (Persuasion) dt. Alternativtitel: Anne Elliot oder Verführung
1817: Lady Susan Briefroman

Verfilmt werden ihre Werke natürlich auch seit einiger Zeit (seit 1940) und in mehrfacher Ausführung.

Zur Einstimmung habe ich mir gleich Filme angesehen hier das Ranking meiner Jane Austen Movie Night:




**Rezension**
Stolz und Vorurteil

 Seit ihr auch immer so begeistert von dem Englischen Charme?

Kommentare:

  1. Wenn du mit "Stolz und Vorurteil" fertig bist, unbedingt noch "Verstand und Gefühl" lesen. Steht bei mir auf dem Jane Austen Ranking auf Platz 2 nach "Stolz und Vorurteil"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß dich Isbel, hab ich gleich mal auf meine schlaue Klassiker Liste (da steht leider schon sooooooo viel). Mir gefällt das Buch immernoch sehr. Definitiv ein Klassiker, den zu lesen es sich lohnt :D

      Löschen
  2. Hey,

    ich würde dich gerne zum Versatile Blogger Award nominieren und würde mich auch freuen wenn du mitmachen würdest. Alle Infos gibt es auf meinem Blog: ilys-buecherblog.blogspot.de

    LG Ilona

    AntwortenLöschen
  3. Wollte mich eigentlich erstmal für deine lieben Kommentare bedanken, ich freu mich immer total, wenn Du vorbeischaust!! Danke dafür!! ♥ :)

    Und zu Jane Austen muss ich natürlich auch was loswerden, ich mag ihre Romane so gerne, da ist so viel Kluges versteckt und zwischen den Zeilen so viel feiner Witz und ein Fingerzeig auf die Gesellschaft von damals, wunderbar! Auch die Filme haben ihren ganz eigenen Charme, "Verstand und Gefühl" wurde ja Mitte der 1990er mit Hugh Grant, Kate Winslet und Emma Thompson verfilmt, der Film ist so herrlich britisch und so herrlich Austen und auch wenn der Titel mit "Sinn und Sinnlichkeit" am Ziel vorbeischießt, immer ganz wunderbar zu gucken. Mit Decke, Tee und Schokolade! :D Aber auch die "Stolz und Vorurteil"-Verfilmung mit Keira Knightley finde ich ganz großartig umgesetzt, den Film habe ich vermutlich schon an die 20x geschaut! :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch.
Auf Fragen antworte ich auf eurem Blog, lasst mir den Link da ♥

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.