[Rezension] Blood on Snow - Der Auftrag - Jo Nesbø




Erscheinungsdatum: September 2015 | Verlag: ullstein | Preis: € 12,99 [D] | ISBN: 978-3-550-08077-7 | Seiten: 187 Seiten | Sprache: Deutsch (übersetzt von Günther Frauenlob)

Es gibt vier Arten von Jobs, für die ich nicht zu gebrauchen bin.


INHALT


Olav lebt das einsame Leben eines Killers. Als Killer ist es nicht unbedingt leicht, anderen Menschen nahezukommen. Doch jetzt hat Olav die Frau seiner Träume getroffen. Zwei Probleme stellen sich: Sie ist die Frau seines Chefs. Und Olav wurde gerade beauftragt, sie zu töten... (Klappentext)

EINSTIEG

Wow das Buch ist ehrlich mal was anderes. Kein normaler Krimi. Keine normale Geschichte. Der Einstieg ist distanziert und brutal.

PLOT

Die Geschichte hat mich sprachlos zurück gelassen. Olav verliebt sich zu schnell. Und dieses Mal dummerweise in die Frau des Chefs, die er auch gleich noch um die Ecke bringen soll. Es beginnt ein tatsächlich irgendwie humorvolles Massaker. Hart. Rasant. Filmreif.

CHARAKTERE

Die Charaktere lernt man auf nicht ganz 200 Seiten nicht wirklich kennen. Olav ist ein Wikinger-Gangster der mich sehr distanziert in eine dunkle Welt entführt hat.

SCHREIBSTIL

Wie die Geschichte selbst ist der Schreibstil gespickt mit düsteren Gedanken und einem köstlichen schwarzen Humor. Schnell erzählt. Faszinierend gemacht.

FAZIT
Trotz der ganzen schönen Worte - ein Literarisches Zuckerl - aber zu wenig Seiten um mich mit zu reißen. Ich bin sicher der Film (aktuell in Händen von Leonardo DiCaprio laut Buchumschlag) wird exquisit.





WEITERE REZENSIONEN


REIHE

Die Bücher der Reihe "Blood on Snow" sind im ähnlichen Stil und mit "verbundenen" Charakteren geschrieben, sind aber nicht zusammenhängend.
Am 14.03.2016 erscheint der 2te Teil der Reihe "Das Versteck"

mehr mehr

WEITERE BÜCHER

Jo Nesbø ist besoders durch seine Krimireihe um Harry Hole bekannt.
"Der Sohn" ist ein Beispiel für seine Einzelbände.

mehr



1 Kommentar:

  1. Ach schade, das Problem, dass das Buch manchmal zu wenige Seiten hat, um den Leser mitzureißen, ist immer etwas doof.
    Dennoch freue ich mich auf die Verfilmung mit Leo ;D Vielleicht springt dieses Mal ja ein Oscar für ihn raus :))

    Alles Liebe
    Carly

    AntwortenLöschen

Lesen macht glücklich!

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch.
Auf Fragen antworte ich auf eurem Blog, lasst mir den Link da ♥

My Instagram