[Rezension] Das Joshua-Profil - Sebastian Fitzek - misshappyreading

17 Juni 2016

[Rezension] Das Joshua-Profil - Sebastian Fitzek

  


Erscheinungsdatum: Oktober 2015 | Verlagluebbe audio | Preis: € 19,99 [D] | Format: mp3 | Dauer: 7 Std | Sprache: Deutsch (gelesen von Simon Jäger) | gehört beispotify

Es tut mir Leid... ...aber Joshua hat Sie auserwählt!

INHALT

Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß ... im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist. …  (Klappentext)

EINSTIEG

Ja, kaum zu glauben, aber abgesehen von der Blutschule mein erster Fitzek! Und es hat mich gepackt. Jetzt verstehe ich den Hype um den Herren. Wurde aber auch Zeit. Spannend aufgebaut mit einer perfekten Mischung aus Aktion, Psycho-Spannung und tollen Wortgefechten. 

Das ganze gepaart mit Simon Jäger, welcher einfach grandios liest.... ein Traum! 

PLOT

Es war wirklich spannend bis zur aller letzten Sekunde. Und genau wie erwartet war ich mir immer wieder nicht sicher wie es denn nun ist, wer ist nun gut, wer ist nun böse. 

Zu der Spannung kommen interessante Charaktere, mit denen die Verfolgungsjagd nochmal ein wenig spannender gemacht hat. 

Die ganze Story war unglaublich gut durchdacht und mit den richtigen Elementen gewürzt. Ich werde auf jeden Fall einen weiteren Fitzek lesen - ich habe das Gefühl lange etwas verpasst zu haben.

FAZIT

Spannung pur! Geniale Unterhaltung - absolut hörens/lesenswert.


REIHE

Lest oder hört auf jeden Fall "Die Blutschule" zu erst!

 mehr mehr




Kommentare:

  1. Halli Hallo :)
    Ich habe Das Joshua-Profil letzten Winter gelesen und habe es auf Anhieb geliebt! Doch irgendwie hat es einen bitteren Beigeschmack für mich, da Cosmo mir so sympathisch ist und er mir irgendwie leid tat.

    Liebe Grüße Die Vorleser ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Nadine,

    eine spannende Rezension!
    Mit Sebastian Fitzek habe ich mich noch nie beschäftigt. Er wird ja doch heiß diskutiert. Es scheint aber doch unterm Strich der go-to-Autor, wenn man einen zugängigen Thriller sucht.

    Hab noch eine schöne Woche!
    Katharina <3
    von Großstadtgedanken

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch.
Auf Fragen antworte ich auf eurem Blog, lasst mir den Link da ♥

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.