[Random Post] Our Shared Shelf - Emma Watson's Buch Club - misshappyreading

15 Januar 2016

[Random Post] Our Shared Shelf - Emma Watson's Buch Club



Diese wunderbare Emma! Jeder, ob Leser oder nicht, kennt Emma Watson. Ich war schon immer ein großer Fan von ihr, besonders weil ich auch schon immer ein Hermine Fan war.

Emma ist für mich aber auch im wahren Leben eine bewundernswerte Person. Beispielsweise ist sie UN-Botschafterin und setzt sich schon lange für die Rechte von Frauen ein.


Mit dem Wort Vorbild möchte ich vorsichtig umgehen, denn es ist nicht so dass ich sie direkt als Vorbild sehe. Doch einen gewissen Einfluss auf mich hatte sie schon. Ein großer Teil davon ist ihrer Literaturliebe geschuldet.

Damit kommen wir zum eigentlichen Thema, Emmas Buch Club!


"Our Shared Shelf" ist der neue Buchclub auf Goodreads, um den sich gerade alles dreht. Der Feministische Buchclub wird jeden Monat ein Buch lesen, das zu diesem Thema passt. Und jeder soll mitlesen:

If you fancy it, please join up and participate. Everyone is welcome. I would be honoured!
Emma x

Diesen Monat wird "My Life on the Road" von Gloria Steinem gelesen. Für mich noch eine völlig blanke Seite!  


Wer ist das? Warum sollte ich das Buch lesen?

Dann mal der Reihe nach.

Wer ist Gloria Steinem?

Sie ist eine amerikanische Feministin, Journalistin und Frauenrechtlerin. Zudem hat sie das feministische Magazin "Ms" gegründet.
Ich habe ihren Wikipedia Eintrag gelesen und war schon ein wenig beeindruckt. Ich habe ihren Namen zuvor noch nie gehört, doch Frau Steinem scheint eine sehr interessante Persönlichkeit zu sein.

Warum sollte ich das Buch lesen?
Mein Englisch ist ziemlich gut kann ich behaupten, doch ich bin mir bei Steinems Buch nicht sicher. Einen Roman kann ich leicht lesen, ob ich mich bei einer Biografie auch so gleicht tue weiß ich nicht.
Das Buch scheint bisher noch nicht auf Deutsch erschienen zu sein.

Ich werde das Buch daher nicht gemeinsam mit "Our Shared Shelf" lesen, ABER ich werde die Auswahl der nächsten Monate verfolgen und hoffen dass ein Buch dabei ist welches entweder auf Deutsch erschienen ist oder ich denke dass ich mich mit der Englischen Variante leicht tun werde.




http://www.the-leaky-cauldron.org/2015/12/29/what-emma-watson-reads/


Auf jeden Fall finde ich die Idee von Emma Watson toll. Feminismus hatte ich mir bisher nie auf die Fahne geschrieben wenn ich ehrlich bin. Selbstverständlich bin ich für die absolute Gleichberechtigung, ich war allerdings immer eher in der Tierrechtsrichtung unterwegs (dahinter sehe ich noch immer mit Leib uns Seele).
Was Bildung angeht kann man sich nicht für genügend Dinge interessieren!

Ich bin wirklich gespannt welche Bücher Emma die nächsten Monate empfehlen wird. Ich halte euch auf dem Laufenden! 

KOMMENTARFRAGE
Habt ihr euch schon mal mit dem Thema Feminismus beschäftigt?




Kommentare:

  1. Feminismus war ein großer Teil meines Studiums. Ich hab Germanistik studiert und Gender Studies ist eine der Literaturtheorien, die ich für viele meiner Hausarbeiten verwendet habe. Das Emma Watson Feminismus und Bücher nutzt um uns alle zu erreichen, finde ich großartig.
    Zugleich habe ich die letzten Tage immer wieder in den Buchclub reingeschaut. Viele Leute geben sich echt mühe was zu lernen und Leute zu informieren. Zeigleich gabs aber auch schon 1-2 Trolle und Schwierigkeiten bei den Diskussionen. Auch find ich die Größe des Buchclubs echt schwierig, richtig involviert zu sein. Sowas bügelt sich hoffentlich bald aus.
    Das Buch von Gloria Steinem würde ich gerne lesen, schaffe es diesen Monat leider zeitlich nicht :/ Ich bin aber gespannt auf die Bücher, die noch kommen :)

    Liebe Grüße,
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,
      da muss ich dir zustimmen. Ich finde es auch schwierig da zu Wort zu kommen. Auch weil ich nicht die Zeit hätte jede Stunde den aktuellen Feed zu lesen.
      Aber die Buchvorschläge kann man sich auf jeden Fall anschauen :)
      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
  2. Hallo!

    Ich überlege schon ständig, ob ich mir das Buch doch noch schnell besorge, weiß aber dann nicht ganz, ob ich Zeit dafür finde, zumal ich auch noch keinen Goodreads-Account besitze.
    Mit Feminismus bin ich während meines Studiums in Berührung gekommen, ich hatte den Teilbereich Gender Studies und dort wurde nicht nur die Geschichte behandelt, sondern auch einzelne Feministinnen genauer. Ganz losgelassen hat mich das Thema seither nicht mehr, auch wenn ich nicht wirklich aktiv bin.

    Viele Grüße, Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ramona,
      ich liebe ja Goodreads. Dort pflege ich auch mein digitales Bücherregal :)
      Vielleicht ist das nächste Buch gut und du hast Zeit zu lesen, dann können wir uns das mal anschauen :)
      Grüße
      Nadine

      Löschen
  3. Hallo!
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und finde es richtig schön hier! :) Hättest du vielleicht Lust auf ein gegenseitiges followen?

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  4. Also hat sie auch einen Account auf Goodreads? Ich habe in meinem Feed nämlich gesehen, wie einer ihr gefolgt ist, aber habe gar nicht gedacht, dass sie es wirklich ist.
    Mit Feminismus habe ich mich noch nie auseinander gesetzt, weil ich in meinem Alltag nicht wirklich darauf gestoßen bin.

    Alles Liebe
    May

    AntwortenLöschen
  5. Hey Nadine :)

    eine wirklich tolle Vorstellung des Shared Shelfs und des ersten Buches! Ich habe mir das auch schon mal angeschaut und denke, dass ich bestimmt auch mal eins der Bücher lesen werde. Ich finde auch, dass Emma Watson eine wirklich beeindruckende Person ist :)

    Liebe Grüße,
    Tati

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch.
Auf Fragen antworte ich auf eurem Blog, lasst mir den Link da ♥

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.