[Rezension] Canterbury Requiem - Gitta Edelmann - misshappyreading

10 Dezember 2014

[Rezension] Canterbury Requiem - Gitta Edelmann


bibliographische Angaben

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 17.09.2014
Verlag: Goldfinch
ISBN: 9783940258403
Seiten: 264 Seiten
Sprache: Deutsch
Das Buch gibt es auch als E-Book!

Leseprobe: hier!






Es regnet und ein kalter Wind fegt durch Canterburys Straßen, als Ella sich nach der Chorprobe von Aileen verabschiedet. Am nächsten Morgen ist Aileen tot. Zunächst sieht alles nach einem Unfall mit Fahrerflucht aus, doch dann stellt sich heraus, dass Aileen starke Beruhigungsmittel im Blut hatte...


Ein (relativ dünnes) Buch über das es sehr viel zu sagen gibt. Man merkt sofort das der Autorin das Schreiben ungemein liegt. Selten habe ich das Gefühl gehabt, so durch eine Geschichte geführt zu werden. Die Kapitel sind teilweise sehr kurz, beim Lesen merkt man dann allerdings das die Kapitel sinnvoll unterteilt sind. Ein absoluter Pluspunkt waren die englischen Elemente des Buches. "Bye-bye Love" oder "See you"... so spürt man immer wieder den britischen Flair. Es werden einige Klischees bedient, was mich immer ein bisschen stört, "schon leicht ledierte Frauen die NICHT die Polizei anrufen, sondern alleine losziehen um jemanden zu warnen oder den Mörder zu stellen etc." Ich ärger mich dann oft über die Leichtsinnigkeit der Protagonisten. Schade fand ich auch dass bei der Dreickeskiste nichts rauskommt - wobei das natürlich umso mehr auf Band 2 hoffen lässt (der wohl schon in Arbeit ist).
Ein weiterer Pluspunkt des Buches ist für mich die ausbleibende "Krimi-Flaute" - das Buch ist nicht künstlich in die Länge gezogen mit vielen nicht relevanten Begegnungen.


Netter Cozy Crime (Häkelkrimi): charmente Protagonisten in einer super gestrickten (wie passend!) Story mit einigen un- und einigen erwarteten Wendungen.



Gitta Edelmann kommt aus Offenburg geboren und verfasste ihr erstes Buch in der Grundschule, eine Geschichte Entführung und maskierte Wildschweine! Später arbeitete sie als fremdsprachenassistentin und Übersetzerin in Bonn, Rio de Janeiro, Freiburg und Edinburgh und ließ sich schließlich in Bonn nieder. In unserer Leserunde bei LovelyBooks beantwortete sie einige Fragen.

Hier geht zur Autoren Webseite von Gitta Edelmann.
Und noch ein kleines Goodie von der Autorin (allerdings noch in Arbeit quasi):
Ellas Webseite und ein Bericht zu ihrer diesjährigen Recherche!


Teil 2

http://dryas.de/britcrime/canterbury-serenade


 Lest ihr auch gerne Cozy Crime?



Keine Kommentare:

Lesen macht glücklich!

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch.
Auf Fragen antworte ich auf eurem Blog, lasst mir den Link da ♥