[Random Post] Autoren und der Eurovision Song Contest - misshappyreading

22 Mai 2015

[Random Post] Autoren und der Eurovision Song Contest



Ich muss es zugeben, ich mag den Eurovison Song Contest. Warum? Das lässt sich schwer sagen.

Ich war nie besonders davon begeistert – bis es zu einem großen Thema in der Arbeit wurde. Meine Kollegen (inklusive Chef) sind davon geradezu besessen – sie werden auch beim Finale in Wien sein.

Die beiden Halbfinale haben wir quasi gemeinsam per WhatsApp geschaut und uns köstlich amüsiert – schwer angesagt dieses Jahr:
Sackkleider, Superhelden-Capes, Pärchen, Balladen (nichts neues), Botschaften und tiefe Ausschnitte.

 


Jeder hat seine Favoriten, meine sind:

Israel, Schweden, Slowenien, Belgien, Estland und England.

Ich weiß, Deutschland ist nicht dabei, aber mir gefällt weder das Lied noch die Performance noch sonst irgendwas daran.

Und als kleinen Spaß habe ich eine Liste zu meinen Favoritenländern für euch, buchmäßig versteht sich!

Autoren aus den jeweiligen Ländern!

Keine Angst, es geht im Folgenden nur um die Bücher bzw. Autoren und nicht um den Contest. Ich habe euch nur das jeweilige Lied aufgeführt, falls jemand neugierig geworden ist (ich verrate es auch keinem)

top ten top ten top ten top ten top ten top ten

Israel

Song: Nadav Guedj - Golden Boy

Buch: David Grossman - Eine Frau flieht vor einer Nachricht klick

Ein sehr interessanter Schriftsteller den ich bisher nicht kannte – das genannte Buch hat Bestnoten auf Lovely Books bekommen.


Schweden

Song: Måns Zelmerlöw - Heroes

Buch: Håkan Nesser – Das vierte Opfer klick

Habe ich vor eine langen Zeit gelesen und es war einfach genial! Leider habe ich keine Rezension dazu, aber eine deutliche Leseempfehlung aller Nesser-Bücher für jeden Thriller Fan!


Slowenien

Song: Maraaya - Here For You

Buch: Nina Blazon - Der dunkle Kuss der Sterne klick

Ich kannte Nina Blazon vorher schon, wusste allerdings nicht dass sie in Slowenien geboren ist. Sie schreibt sehr tolle Bücher (soweit ich weiß, ich habe bisher nur eins gelesen, Die Totenbraut.)


Belgien

Song: Loïc Nottet - Rhythm Inside

Buch: Peter Buwalda - Bonita Avenue klick

Leider nie von dem Buch und den Schriftsteller gehört, aber auch dieses Buch soll laut Lesermeinungen großartig sein.


Estland

Song: Elina Born & Stig Rästa - Goodbye To Yesterday

Buch: Robert Gernhardt - Robert Gernhardts Katzenbuch klick

Nicht leicht zu finden ein Autor aus diesem kleinen Land, Gernhardt schreibt sehr unterhaltsam und mit viel Wortwitz.


England

Song: Electro Velvet – Still in Love with you

Buch: Ian McEwan - Abbitte klick

Ein unglaublich tolles Buch, von einem unglaublich tollen Schriftsteller.


Erschreckend wie wenige Autoren ich aus den jeweiligen Ländern oft kenne. Die Bücher und Autoren haben natürlich nichts mit dem Contest zu tun - sie kommen eben nur aus meinen Favoritenändern.


Kennt ihr Autoren aus meinen Favoritenländern? 


Kommentare:

  1. Hallo Nadine! :)

    Ein echt cooler Post! Der Eurovision Songcontest interessiert mich aber tatsächlich überhaupt nicht, auch, wenn er dieses Jahr in meinem Heimatland stattfindet... ;-P Ich habe diese Song- und Castingshows noch nie gerne gesehen bzw. verfolgt.^^

    Die Idee, Bücher aus deinen Favoritenländern vorzustellen, finde ich klasse! ;) "Abitte" möchte ich gerne noch lesen und "Das vierte Opfer" und "Eine Frau flieht vor einer Nachricht" spricht mich sehr an.
    So spontan fällt mir zu Israel noch die Autorin Susan Abulhawa mit ihren Romanen "Während die Welt schlief" und "Als die Sonne im Meer verschwand" ein. Da hört es dann aber auch schon auf ... ;)
    Aus Schweden kommt einer meiner Lieblingsautoren: Jonas Jonasson; seine beiden Bücher habe ich geliebt! ♥
    Erst dachte ich, dass Natasa Dragnic aus Slowenien stammt, habe dann aber gesehen, dass sie Kroatin ist.
    Zu Belgien und Estland fällt mir momentan niemand ein. Und England hingegen ist wohl das Land, wo mir die meisten Schriftsteller in den Sinn kommen. :D

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da lernt man was dazu! Mir war überhaupt nicht bewusst, dass Jonas Jonasson aus Schweden kommt (woher eigentlich sonst bei dem Namen?!?), aber ich achte immer viel zu wenig auf die Herkunft der Autoren.

      Löschen
  2. Hallo Nadine,

    das ist ja eine gute Idee, zu deinen Favoritenländern Bücher bzw. Autoren rauszusuchen. Ich mache um den Song-Contest einen großen Bogen, interessiert mich nicht, packt mich nicht und die Songs hören sich schon jahrelang alle gleich an - auch wenn ich diesmal Heimvorteil (Österreich) hätte.

    "Abitte" möche ich übrigens mal lesen, das spukt mir schon einige Zeit im Kopf herum. Bei Schweden fällt mir noch Henning Mankell ein, aber das war's dann auch schon. Ehrlich gesagt, ich achte wohl viel zu wenig darauf, woher die Autoren kommen ...

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hi :)

    Super Idee von dir den Songcontest mit Büchern zu verbinden. :D
    Also ich mag den Songcontest eigentlich schon, nur muss ich sagen, dass ich das Ganze drum herum ziemlich nervig finde, besonders da ich in Wien lebe und man schon seit Monaten, egal wo man hingeht, vom Songcontest voll bombardiert wird und das nach einiger Zeit ziemlich nervt. xD
    Doch trotzdem werde ich mir das Finale anschaun, da ich die Show immer ganz gut finde. :3

    Ich wusst gar nicht das Nina Blazon aus Slowenien ist. Find ich cool :) Mein Lieblingsbuch von ihr ist "Der dunkle Kuss der Sterne". :3

    Liebe Grüße, Mell ♥ :3

    AntwortenLöschen
  4. Interessanter Post und ebenso interessant, dass bis jetzt nur Österreicher geposte haben =) Ich bin auch österreicherin und Song Contest Fan seit Ewigkeiten. Ich wollte unbedingt zum Finale in Wien und versuche seit Jänner an karten zu kommen...unmöglich! Wie hat dein Chef das nur gemacht???
    Von deinen Favoriten mag ich Belgien (mein Favorit!) und Schweden. Außerdem liebe ich noch das Lied aus Norwegen und unseren eigenen Song mit den Makemakes.

    Die Idee mit den Autoren aus den Ländern deiner Favoriten finde ich super! Und auch ich wusste nicht, dass Nina Blazon aus Slowenien kommt. Schedische Bücher habe ich schon viele gelesen....besonders Thriller =) Über Israel habe ich erst "Ismaels Orangen" gelesen, die Autorin lebt allerdings in London. "Abbitte" habe ich als Film gesehen und dieser hat mir sehr gut gefallen.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. interessanter post erstmal und coole idee,
    jetzt wollte ich dich noch was fragen du hast auf einem Anderen Blog geschrieben das du ein Laden in München kennt, der die Bücher immer um 50 prozent billiger hat, ich ziehe bald nach münchen und lese sehr gerne und viel, wüsste deswegen gerne was das für ein laden ist bzw. wo er sich befindet.

    Lg Min

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Min,
      freut mich das dir die Idee gefällt, die Buchhandlung heißt txxt
      Ist super leicht zu finden und einfach ein toll! München wird dir gefallen - ich liebe die Stadt :D
      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
  6. Huhu liebe Nadine! :)

    Auch ich habe eine Obsession mit dem Songcontest und freue mich natürlich wie ein kleines Kind, dass er heuer von uns (also Österreich) ausgerichtet wird. *-* ;D Und das obwohl ich mit Frau Wurst nicht viel anzufangen wusste/weiß. Toll, dass deine Arbeitskollegen inkl. Chef Karten bekommen haben! Ich und meine Mum gingen leider leer aus, werden aber wie jedes Jahr den Fernseher pünktlich einschalten. ;)

    Dass Balladen heuer wieder im Trend zu sein scheinen hat mich schwer enttäuscht. So viel Langeweile auf einmal kann einem doch nicht gut tun.^^ (*räusper* trotzdem gefallen mir einige Balladen sehr gut xD) Ein paar interessante Beiträge sind auf jeden Fall dabei und natürlich habe auch ich meine "Lieblinge".

    Allein voran unsere Makemakes mit "I'm Yours". Die Band kenne ich schon länger, habe sie vor dem ganzen Rummel auch schon live gesehen und kann somit sehr viel mehr mit ihnen anfangen, als mit Wurst. Ganz toll finde ich auch Måns Zelmerlöw - Heroes (Schweden), mal abgesehen von der collen Show, seiner schönen Stimme und dem Lied, dass mich an Avicii und David Guetta erinnert, sieht der Mann auch recht gut aus. ;) Sehr schön und stimmlich einfach traumhaft finde ich auch Mørland & Debrah Scarlett - A Monster Like Me (Norway). Sooo auf die schnelle fällt mir der Rest nicht ein, aber ich denke ich habe dich schon genug zugelabbert. :P

    Die Idee mit den Büchern zu den Ländern finde ich wirklich klasse! :D
    Abbitte will ich auch unbedingt noch lesen!

    Ein schönes Pfingstwochenende!

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Balladen... Ich habe nur das zweite Halbfinale geguckt und da waren ja schon etliche dabei...

      Leider musste ich dabei zusehen, wie viele, die ich gar nicht gut fand, weitergekommen sind, und diejenigen, die ich ganz gut fand, dürfen nun leider nicht im Finale teilnehmen.

      Tatsächlich hat es mir die Dame aus Portugal angetan. Sie war nicht wirklich suuuuper toll, aber besser als die komische Kopfhörer-Quietsch-Stimme. Das portugiesische Lied hatte auch die schöne Liedzeile, die sie live immer wie "knuspero" anhörte xD

      Auch die Tschechen fand ich ganz ordentlich. Im 2. Semi-Final waren sie das erste Duett, dessen Stimmen zu einander passten.

      Wenn man mich fragt, glaube ich tatsächlich das Schweden eine gute Chance auf den Sieg hat. (Wie gesagt, die andere Hälfte der Finalteilnehmer kenne ich allerdings nicht). Denn die haben alles, was ein ESC-Sieger braucht. Einen Dancetrack, der animiert, eine ordentliche Stimme, eine kreative Bühnenanimation und einen sympatischen Sänger.

      Mal sehn wie es heute ausgeht ;)

      Löschen
  7. Auch ich schließe mit den Anderen an: Eine wunderbare Idee Autoren aus den Ländern vorzustellen!

    Ich persönlich oute mich mal und sage: "Ich mag den Eurovision Song Contest". So, nun ist es raus.
    Seit ich denken kann, gucke ich den Contest jedes Jahr aufs neue.
    Tatsächlich finde ich aber die meisten Interpreten und Stücke nicht wirklich gut. Aber die Show bietet eine wunderbare Möglichkeit, vielleicht doch einmal ein gutes Lied kennen zulernen, oder zumindest ein wenig über die Anderen herzuziehen ;)

    "Abbitte" steht auch schon lange auf der Liste der "Klassiker", die ich gerne lesen möchte.
    "Eine Frau flieht vor einer Nachricht" klingt spannend. Das werde ich mir auf jeden Fall noch einmal genauer ansehen.

    Vielen Dank also für die schöne Liste!
    Und einen interessanten Abend heute :-D

    Lena von Tiny Hedgehog

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch.
Auf Fragen antworte ich auf eurem Blog, lasst mir den Link da ♥

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.