[Hörbuch] Das Lied der Maori - Srah Lark



Erscheinungsdatum: Juli 2008 | Verlag: luebbe audio | Preis: € 7,99 [D] | Format: mp3 | Dauer: 7 Std 22 Min | Sprache: Deutsch (gelesen von Ranja Bonalana) | gehört bei: audible

Kura dagegen saß am liebsten im Haus oder im Garten und hatte nur Augen für das neue Klavier, das mit einem Warentransport für die O'Keefes von England nach Christchurch gekommen war.

INHALT

Neuseeland, 1893: William Martyn ist gebildeter und kultivierter als die übliche Klientel, die es auf der Suche nach Gold nach Queenstown verschlägt. Kein Wunder, denn Will ist der Sohn irischer Landadeliger. Die temperamentvolle Elaine verliebt sich in ihn, und er scheint nicht abgeneigt, doch dann kommt Kura-Maro-Tini zu Besuch, Elaines Cousine und Halb-Maori, deren exotischer Schönheit und Freizügigkeit William sofort erliegt...  (Klappentext)

EINSTIEG

Ich muss vorweg nehmen, das Hörbuch war ein Geburtstagsgeschenk - von Lufthansa. "Zu Ihrem Geburtstag schenken wir Ihnen 4 Hörbücher bei Audible ... blabla" - na wenns geschenkt ist nehme ich das natürlich an. So kam ich zu dem Hörbuch welche Teil 2 einer Reihe ist und mich vermutlich so nicht angesprochen hätte.

Früher habe ich Australien und Neuseeland-Sagas geliebt. Ich fand diese "neue" unbekannte Welt so interessant und spannend. Heute kann ich gar nicht richtig sagen warum ich kaum noch solche Bücher lese.

Die Geschichte beginnt mit Elaine und William. Es ist eine dieser klassischen Familien-Geschichten, mit großen Zeitsprüngen aber auch vielen Details. Auf wenigen Seiten werden teilweise Monate übersprungen, denn nur so kommt man in der Geschichte weiter. Wer diese Art von Büchern bzw. Hörbüchern kennt, wird damit keine Probleme haben.

PLOT

Von Monat zu Monat verfolgt man hauptsächlich Elaine. Sie ist die Sympathieträgerin der Geschichte und wirklich kein gutes Händchen was Männer angeht. Es war eine andere Zeit, aber manchmal wollte ich sie wirklich schütteln und sagen "mach die Augen auf".

Doch auf eine altmodische Weise ist die Geschichte sehr romantisch und mit viel Liebe zur Natur Neuseelands bestückt.

Auch wenn mich die Geschichte eigentlich nicht gereizt hatte, tauchte ich völlig ab in diese Welt und lausche gespannt der Ezählung von Elains Leben. Ich muss zugeben das hat mich selbst überrascht.

Ich würde mir auch in Zukunft keinen der Teile kaufen, denn trotz abtauchen, war mir die Geschichte zu vorhersehbar und zu kurzlebig. Es war nett zu lauschen, aber im nächsten Moment hatte ich sie schon wieder fast vergessen.

Wenn ich wieder zu einer Familien Saga in Neuseeland (oder Australien) greife, dann muss sie mich schon beim Klappentext umhauen.

ÜBRIGENS: Mir ging der erste Teil nicht ab fürs Verständnis, hier geht es immer um die darauffolgende Generation.

FAZIT

Nette Unterhaltung, für den der ein bisschen träumen will. Für mich war die Geschichte zu vorhersehbar und kurzlebig! 


 
REIHE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lesen macht glücklich!

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch.
Auf Fragen antworte ich auf eurem Blog, lasst mir den Link da ♥

My Instagram