[Random Post] Goodreads - misshappyreading

03 August 2015

[Random Post] Goodreads


Immer diese Frage: Mit welcher App, Software etc. behältst du Buchtechnisch den Überblick?

Bei mir hat sich Goodreads durchgesetzt, besonders weil es eine App gibt. Zwar pflege ich mehr schlecht als recht mein LovelyBooks Regal, doch so ganz für "unterwegs" ist es nicht geeignet.

https://www.goodreads.com/user/show/35078274-nadine-buchblog

Goodreads ist die weltgrößte Social-Reading-Community und gehört zu Amazon. Bisher konnte ich nahezu jedes Buch das ich gesucht habe dort finden. Auch das "Drum Herum" ist toll: Lesestatus, Gruppen, Leserunden, Rezensionen, Kurzmeinungen usw.


Was ich mit App oder Webseite auch nicht so richtig unter Konrolle bekomme ist meine Wunschliste. Ich versuche immer mal wieder auszusortieren, doch Land ist noch nicht in Sicht.

Da ich es ja, ihr ahnt es, sooooo gerne über Bücher rede, vernetzte ich mich auch gerne auf Goodreads. Für meine Wunschliste ist jeder neue "GR Freund" der blanke Horror, denn je mehr liebe Leute ich in der Freundschaftsliste habe, desto mehr Bücher laufen mir über den Weg, welche ich noch lesen möchte. KLICK!

Ihr wollt einen kleinen Eindruck meiner Wunschliste? Büddddeschön! Übrigens habe ich einige davon schon zu Hause, ich müsste sie nur noch lesen!

Nadine's to-read book montage

The Help
Um Leben und Tod: Thriller
Monday Club. Das erste Opfer
Die Liebenden von Leningrad
Der Tag, an dem ein Wal durch London schwamm
Die Entführung
Das Huhn, das vom Fliegen träumte
Das Flüstern der Seelen
Das Haus zur besonderen Verwendung
Haus der Geister
Dolfi und Marilyn
Die Analphabetin, die rechnen konnte
The Bone Season: Die Träumerin
Der Zementgarten
Phantasmen
Bis ins Herz der Ewigkeit
Der Elefantenflüsterer: Mein Leben mit den sanften Riesen und was sie mir beibrachten
Gebete für die Vermissten
Zerbrechlich
Die Flüsse von London


Nadine Buchblog ♥'s favorite books »



Neben den verschieden Möglichkeiten Bücher zu sortieren, bietet Goodreads auch viele verschiedene andere Sachen, zum Beispiel die jährliche "Reading Challenge" - für manche von euch mag mein Ziel diesbezüglich miniminiminiklein sein, aber bei einem 40-Stunden-aufwärts-Job ist da leider nicht ganz so viel möglich. Und völlig unrealistische Ziele finde ich eher frustrierend als antreibend.


2015 Reading Challenge

2015 Reading Challenge
Nadine has read 31 books toward her goal of 50 books.
hide
 

Etwas mit dem ich gerade erst begonnen habe auf Goodreads sind Gruppen. Wobei das nicht ganz stimmt:
 
Als ich mich damals angemeldet hatte, bin ich der Bookbusters Gruppe beigetreten, mit ihnen las ich gemeinsam ein Buch (eine wirkliche Leserunde fand nicht statt) und dann passierte plötzlich nichts mehr in der Gruppe *grummel* 

Vor ein paar Tagen habe ich eine andere Gruppe entdeckt, dieses Mal zum Thema deutsche Bücher. Bei den aktuellen Leserunden steige ich nicht mehr ein, da ich noch einige Bücher in der Pipline habe, aber die Gruppe sieht schon sehr vielversprechend aus: klick.


Womit sortiert ihr eure Sucht?



Kommentare:

  1. Huhu Nadine ;)

    Goodreads ist auch mein "Hauptkatalog" sag ich mal. Ich finde es einfach schön übersichtlich und durch die Timeline sieht man eben, wie du schon angesprochen hast, Bücher, die man auch haben möchte. Oder man wird durch Lesekommentare der anderen abgeschreckt :D

    Ich war mal so frei und hab dir eine Anfrage geschickt xD

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde mit Goodreads irgendwie nicht warm. Ich finde das total unübersichtlich dort...
    Dafür bin ich aber ein großer Lovelybooks-Fan. :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffi,
      kann ich verstehen, musste mich damit auch erst anfreunden :D
      Liebste Grüße
      Nadine

      Löschen
  3. Hallo Nadine,

    also, ich sortiere meine Bücher in erster Linie auf LovelyBooks. Mit GoodReads komme ich nicht so wirklich zurecht, habe es mir eben noch einmal angesehen, weil mich die App sehr reizt, aber nein, ich finde es recht unübersichtlich und umständlich. Für meine Jahreschallenge nutze ich hingegen Booklikes.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole,
      Booklikes hatte ich mir mal angesehen, aber irgendwie werde ich mit dem nicht warm, wobei es eigentlich super funktioniert.
      Aber irgendwann muss man auch mal aufhören die Bücher bei der 10ten Seite einzutragen ;) Glaube da muss sich jeder einfach seine Favoriten raussuchen :D
      Liebste Grüße
      Nadine

      Löschen
  4. Hallo Nadine,
    ich bin auch auf Lovelybooks unterwegs und komme damit ganz gut zurecht. Allerdings hast du vollkommen recht mit der fehlenden App dort. Das ist wirklich sehr schade. Ich habe mich bisher noch nicht getraut, mich bei Goodreads anzumelden, aus Angst dann keinen Überblick mehr über meine Wunschliste zu haben. Und was du dazu schreibst, bestätigt meine Sorge. mann muss sich schon selbst ein bisschen überlisten und den Sahnestücken aus dem Weg gehen. :-)
    Lieben Gruß
    loralee

    AntwortenLöschen
  5. Hey Nadine,

    Ich nutze auch Goodreads. ich weiß gar nicht mehr, wie ich dazu gekommen bin, aber ich mag die Seite einfach. Ich mag die Recommendations-Funktion und habe sie früher sehr viel genutzt. Die Wuli ist dadurch sehr gewachsen ;)
    Aber auch sonst gefällt mir die Übersichtlichkeit der Seite und die Möglichkeiten, die man mit Goodreads hat.

    Lovelybooks habe ich auch, aber ich werde einfach nicht warm damit. Goodreads ist da eher meins. ;)

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komme inzwischen mit beiden ganz gut klar :D
      Was für mich entscheidend war, das internationale, ich lese gerne mal Englische Rezensionen (oder auch Bücher) :)

      Löschen
  6. Huhu Nadine,

    ich muss mal ehrlich sein: Ich habe die Bücher, die ich möchte, im Kopf und weiß alle, die ich habe.
    Also ich brauchte bisher noch nie eine App oder in Programm :D

    Liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich?? Wow, das kann ich von mir nicht behaupten, aber meine Wunschliste hat gefühlt schon ein Eigenleben.
      Ich drück Daumen dass es so bleibt bei dir :D

      Löschen
  7. Hey Nadine,

    Ich finde deine Radom Posts einfach klasse :) Die Vorstellungen von verschiedenen Anbietern und Plattformen sind für mich zumindest sehr nützlich :)

    Ich bin relativ neu bei Goodreads und kenne mich noch nicht überall aus, bin aber auch schon in einigen Gruppen beigetretten und sammle fleissig Zitate. Mit den Verlosungen der Bücher komme ich noch nicht so klar, da ich glaube, dass alle Verlosungen die Schweiz ausnehmen :-S

    P.S. Ich habe dir noch eine Freundschaftsanfrage gesandt :) Liebe Grüsse Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit den Verlosungen bin ich auch noch auf Kriegsfuß... vielleicht stoßen wir da gemeinsam zum Kern der Sache vor, hab deine Anfrage gerne angenommen :-*

      Löschen
  8. Hallo Nadine,

    ein guter Beitrag! Leider hab ich mich von Goodreads komplett verabschiedet. Auch bei LovelyBooks bin ich stark zurück getreten. Ich hab mein Blog, da kann jeder alles einsehen, wenn es um Bücher geht. Zur Verwaltung benutze ich die ReadMore App, eine iOS App.
    Die ist ganz toll. Über die habe ich auch einen riesigen Artikel geschrieben. Nur gibt es die derzeit nicht, da da ein Besitzwechsel stattgefunden hat.
    Ansonsten organisiere ich mich in meinem Blogordner, den ich handschriflich festhalten.
    Für meine Wunschliste habe ich seit wenigen Tagen eine Excel-Tabelle.

    Liebe Grüße
    Henrik

    AntwortenLöschen
  9. Hi Nadine,

    ich finde das Ziel ein Buch pro Woche zu lesen überhaupt nicht klein. In der Größenordnung „plane“ ich auch. Gut, im Moment liege ich deutlich über dem Plan aber das liegt daran, dass auch ein paar sehr kurze Bücher dabei waren.

    Goodreads muss ich mir wohl auch mal ansehen. Ich dachte es wäre primär für englischsprachige Bücher interessant aber da hat sich wohl einiges getan. Wobei, nachdem ich meine Sammlung nun einmal (fast komplett) auf Lovelybooks habe, werde ich sie da wohl nicht noch einmal anlegen. Bei über 2000 Büchern ist das nämlich echt Arbeit…

    Ich habe gerade gesehen, dass ich dir noch gar nicht folge. Das habe ich direkt mal geändert.

    LG,
    André
    Bibliothek von Imre

    AntwortenLöschen

Lesen macht glücklich!

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch.
Auf Fragen antworte ich auf eurem Blog, lasst mir den Link da ♥